Was Erwartung mit Animationen zu tun hat

Achtet mal auf das Geschenk, bevor es nach oben springt:

Diese Animation zeigt unter anderem das Prinzip der Anticipation

Es drückt sich erst in den Boden und baut damit die Kraft für den Sprung auf. Das macht zwar eigentlich keinen Sinn, lässt die Animation aber stimmiger und sinnvoller erscheinen.

Hier habe ich das Prinzip der „Anticipation“ (Erwartung) angewandt. Dieses basiert auf der realen Welt: Für eine (schnelle) Bewegung wird meist eine kleine Gegenbewegung benötigt.

Für einen Sprung geht man in die Hocke, für einen Schlag holt man aus usw..

Achtet mal bei den Animationen, die euch so über den Weg laufen, darauf, ob ihr das Prinzip der „Anticipation“ erkennt.

Weitere Beiträge

Erklärungsvideos: Ein starkes Tool für IT-Unternehmen

Erklärungsvideos: Ein starkes Tool für IT-Unternehmen

Erklärvideos sind ein leistungsfähiges Instrument für IT-Unternehmen, das sie für ihre Marketing- und Vertriebsbemühungen nutzen können. Diese Videos bieten eine schnelle und einfache Möglichkeit, potenziellen Kunden komplexe technische Konzepte und Produkte auf eine...

So läuft ein Projekt mit animierten Videos ab

So läuft ein Projekt mit animierten Videos ab

Für gewöhnlich gliedert sich ein Projekt immer in die Phasen: Briefing, Skript & Storyboard, Styleframes und dem fertigen Film. Schritt 1: Briefing Das Herzstück unserer Zusammenarbeit ist das Briefing, in dem wir das Projekt gemeinsam umfassend planen und alle...

Drei gute Gründe für animierte Videos

Drei gute Gründe für animierte Videos

In einem schnelllebigen Umfeld wie dem IT-Vertrieb ist es wichtig, auf dem neuesten Stand zu bleiben und die Aufmerksamkeit der Kunden zu erregen. Animierte Videos sind eine großartige Möglichkeit, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und die Message nachhaltig zu...

Wie kann ich dich unterstützen?

Erstelle jetzt einen Termin und erzähl mir von deinem Produkt und deinen Herausforderungen im Vertrieb oder Marketing.